Positionen

  • Gute Sozialraumorientierung
    Uns Grünen war es seit jeher ein Anliegen, dass die Menschen in ihrem gewohnten Umfeld wohnen, lernen und arbeiten können. Menschen mit einem Hilfebedarf kommt daher der Ansatz einer niedrigschwelligen gemeinde- oder stadtteilbezogenen Sozialarbeit besonders entgegen. Unser Ziel ist es, dass Beratung und Pflege möglichst trägerübergreifend zu den Menschen kommt und nicht sie zu ihnen. Barrierefreie und generationenübergreifende Wohnformen sind dafür ebenso Voraussetzung wie für alle zugängliche Freizeit- und Bildungseinrichtungen. Der Bezirk hat in den vergangenen Jahren Modellprojekte zur Ambulantisierung gefördert und wir Grüne wollen, dass dieser Weg ausgebaut wird.
  • Gute Bildung für alle
    Je früher sich Kinder in ihrer Vielfalt und Verschiedenheit begegnen, desto leichter lernen sie einen unverkrampften und respektvollen Umgang miteinander. Der Bezirk soll durch seine Förderinstrumente für ein gelingendes Bildungs- und Entwicklungsumfeld sorgen. Die sonderpädagogische Kompetenz der Förderzentren soll dazu genutzt werden, den inklusiven Schulalltag an allen anderen Schulen zu erleichtern und geeignete Lernmaterialien zur Verfügung zu stellen.
  • Gute Umwelt durch ökologische Landwirtschaft
    Ökologischer Landbau ist die Zukunft. Dem dürfen sich die zum Bezirk gehörenden Landwirtschaftlichen Lehranstalten Triesdorf nicht verschließen. Als Vorbild und Multiplikator können sie einen wichtigen
    Beitrag für die künftige Entwicklung der Landwirtschaft leisten. Wir Grünen fordern die ökologische Landwirtschaft zu fördern und weiterzuentwickeln, die regionale bäuerliche Landwirtschaft und die
    regionale Vermarktung zu stärken und für sauberes Wasser zu sorgen, beispielsweise durch ökologisch verträgliches Düngemanagement.

Lesen Sie mehr über unsere Ziele im aktuellen mittelfränkischen Bezirkstagswahlprogramm.